rockie-lauf 091.jpg
img_0086.jpg

8. Rockie-Mountain-Lauf - 25. März 2017 - Dritter Wertungslauf zum Pfälzer Berglauf-Pokal

Vorbericht 2015

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Zum sechsten Mal wird am kommenden Samstag der Rockie-Mountain-Lauf vom Marktplatz in Rockenhausen auf den Gipfel des Donnersberges stattfinden.  13 Kilometer und etwa 560 Höhenmeter sind dabei für die Läufer zu überwinden. Der Lauf gilt als dritter Wertungslauf zum renommierten Pfälzer Berglauf-Pokal.  Unter der bewährten Kooperation der Stadt Rockenhausen als Veranstalterin und der Westpfalz-Klinikum GmbH wird der Start für die Teilnehmer um 14:00 Uhr freigegeben. Als Schirmherr der Veranstaltung fungiert auch in diesem Jahr Stadtbürgermeister Karl-Heinz Seebald. Es liegen bereits fast 200 Voranmeldungen vor. Organisationsleiter Dr. Stefan Hinze, selbst Pfalzmeister im Jahr 2010, zeigt sich mit der bisherigen Resonanz sehr zufrieden. Das Organisationsteam  hat alles getan, um auch in diesem  Jahr wieder einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
Am Start werden die besten Bergläufer der Pfalz sein. Es ist zu erwarten, dass "Rot" die dominierende Trikotfarbe sein wird. Die wird nämlich vom Deutschen Mannschaftsmeister im Berglauf , dem  TUS 06  Heltersberg,  getragen. Großer Favorit und eigentlich unschlagbar ist Vorjahressieger Jonas Lehmann, der am Anfang des Monats in Kandel mit 1:08 h  eine neue persönliche Bestleistung im Halbmarathon aufstellte. Lehmann ist Mitglied des Deutschen Berglauf-Nationalteams und startete im vergangenen Jahr bei der Berglauf-Weltmeisterschaft in der Toscana. Weitere Topläufer aus Heltersberg sind André Bour und Tom Heuer .  Für weitere Platzierungen in den Top Ten gelten Max Kirschbaum und die Seniorenklassenathleten Wolfgang Seibel und Andreas Heimel.  Der lokale LC Donnersberg geht mit zahlreichen Athleten an den Start.
Bei den Frauen die deutsche Spitzenläuferin  Melanie Noll vom TSV Annweiler beim Landstuhler Nansteinberglauf unerwartet starke Konkurrenz bekommen. Die lange verletzte Tanja Griesbaum gelang mit dem zweiten Rang knapp hinter Noll eine Überraschung. Um die weiteren Platzierungen werden Sabine Rankel, Siegerin von 2010, Iris Walter und  Jessica Kammerer  kämpfen.
Viele der Spitzenathleten nutzen den Rockie-Mountain-Lauf als Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften, die im Mai im Rahmen des Hunseck-Berglaufes in Bühlertal stattfinden. Die dortige Strecke ähnelt hinsichtlich des Profils und des Untergrundes dem Rockenhauser Parcours auf den Donnersberg.
 
Die Favoriten Jonas Lehmann und Melanie Noll

Die Startunterlagen können ab 12:00 Uhr in der Donnersberghalle abgeholt werden. Dort sind auch Nachmeldungen ohne zusätzliche Gebühr bis 13:30 Uhr möglich. Die Läufer werden mit Bussen vom Gipfel zurück zur Donnerberghalle gebracht. Den Sanitätsdienst übernimmt das DRK Rockenhausen. Die Streckensicherung in Falkenstein wird von der Freiwilligen Feuerwehr Falkenstein vorgenommen.
 
Hier gibt es die Liste der vorangemeldeten Läuferinnen und Läufer
 
 
Vorbericht in der Rheinpfalz vom 27.03.2015

LaufReport berichtet ausführlich mit Fotos über den Rockie-Mountain-Lauf unter