zufall_1.jpg
Bild3.jpg

8. Rockie-Mountain-Lauf - 25. März 2017 - Dritter Wertungslauf zum Pfälzer Berglauf-Pokal

19. Internationaler Donnersberglauf 2011

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

524 Athletinnen und Athleten erreichten nach 7,2 Kilometern und 418 Höhenmetern das Ziel. Der Lauf war wie immer hervorragend organisiert.

Im Männerrennen gab es einen spannenden Zweikampf zwischen Matthias Hecktor, TUS Heltersberg, und mir, den ich schließlich mit einem Vorsprung von 21 Sekunden zu meinen Gunsten entscheiden konnte. Die Siegerzeit betrug 27:17 min. Den dritten Rang belegte mit Jonas Lehmann ebenfalls ein Athlet des TUS Heltersberg. Jonas ist auch für den Rockie-Mountain-Lauf vorangemeldet und geht am 26. März somit als Favorit für die Sonderwertung der beiden Läufe ins Rennen.
Der Sieger des letztjährigen Rockie-Mountain-Laufes, Martin Schedler, hatte krankheitsbedingt noch einen Trainingsrückstand und belegte den 12. Platz. Er möchte allerdings in vier Wochen wieder in guter Form sein und ist deshalb neben Jonas Lehmann ein ganz heißer Aspirant auf den Sieg des zweiten Laufes auf den Donnersberg.

Ähnlich spannend verlief das Frauenrennen. Zunächst übernahm die Pfälzer Berglaufmeisterin von 2010, Tanja Griesbaum von der LG Rülzheim, das Kommando, musste sich allerdings später von Eve Rauschenberg überholen lassen. Eve, im vergangenen Jahr noch Zweite beim Rockie-Mountain-Lauf, hat ihre Teilnahme noch nicht endgültig zugesagt. Am Samstag war sie bereits in sehr guter Form und siegte in 33:52 min, was einen Vorsprung von 24 Sekunden auf  Tanja Griesbaum bedeutete. Dritte wurde die Recklinghäuserin Sabine Kruse knapp vor Carina Weidler vom TUS Heltersberg.

Sonja Deiß vom LC Bad Dürkheim belegte den siebenten Rang und kommt damit für eine vordere Platzierung in der Sonderwertung in Betracht, denn auch sie hat sich schon für den Rockie-Mountain-Lauf angemeldet. Aktuell liegen 164 Voranmeldungen vor.

Die Homepage des LC Donnersberg mit den Ergebnissen.